top of page

Mohnschnecken

Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

Wenn der Herbst anklopft, dann gehören doch einfach der Lieblingstee oder -kaffee und ein Stücken Gebäck dazu, oder nicht?

Wir sind bekanntlich absolute Fans von Zimtschnecken, aber diese köstlich Mohnschnecken sollte man sich auch in keinem Fall entgehen lassen.


Zutaten für ca. 20 Stück:

Für den Teig:

  • 125 ml Haferdrink, etwas mehr zum Bestreichen

  • 1/2 Würfel Hefe

  • 1 TL Zucker

  • 300 g Mehl

  • 50 g Margarine

  • 50 g Zucker

  • 1 TL Zitronenpaste (optional)

Für die Füllung:

  • 100 ml Haferdrink

  • 30 g vegan Butter oder Margarine

  • 100 g Zucker

  • 1 TL Vanillezucker

  • 150 g gemahlener Mohn  

  • 50 g Fruchtmus, zum Beispiel Pflaume (optional), dann kann der Zuckeranteil um 50 g reduziert werden

  • Zitronenpaste (optional)

Für den Zuckerguss:

  • 100 g Puderzucker

  • 2 EL Zitronensaft


Zubereitung:

  1. Pflanzenmilch, Hefe und 1 TL Zucker vermengen und leicht erwärmen. Achte dabei, dass die Temperatur nicht über 37°C steigt, sonst geht die Hefe kaputt.

  2. Mehl, Margarine und Zucker und die Zitronenpaste hinzufügen und zu einem glatten Teig verkneten. Der Teig sollte nun mindest 30 Minuten ruhen.

  3. Die Zutaten für die Füllung in einer Schüssel gut miteinander vermengen.

  4. Den Teig zu einem Viereck ausrollen und mit der Mohnmasse gleichmäßig bestreichen.

  5. Anschließend den Teig zu einer Rolle aufrollen und vorsichtig in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein Backblech legen. Hinweis: Für gewöhnlich lässt man den Hefeteig ruhen und zweimal gehen. Ich habe jedoch die Erfahrung gemacht, dass man die ”Schnecken” besser schneiden kann, wenn sie nach dem Schneiden auf dem Backblech das zweite Mal aufgehen. Dafür die Mohnschnecken gern mit einem Küchentuch abdecken.

  6. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

  7. Die Mohnschnecken mit etwas Haferdrink bestreichen und für ca. 20 Minuten im Ofen goldbraun backen.

  8. Wer mag, kann nach dem Abkühlen die Mohnschnecken mit etwas Zuckerguss versüssen. Dazu einfach den Zitronensaft mit Puderzucker vermengen und damit die Mohnschnecken bestreichen.


Tipp:

Wer es gern etwas Fruchtiger mag, kann seiner Füllung auch noch 50 g Fruchtmus beimengen, zum Beispiel Pflaumenmus mit einem Teelöffelchen Zironenpaste.

Übrigens findet ihr gemahlenen Mohn manchmal bei Bioprodukten oder Nüssen anstatt im Backwarenregal.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page